Geschrieben von

China-Framing: Willkür als „konsequente Regulierung“? 30/09/21. Wer Chinas Offensive gegen Tech-Konzerne als Ordnungspolitik verbrämt, geht den Machthabern in Peking auf den Leim. Denn ihnen geht es allein um mehr Macht für den Staat.

Datenschutz im Netz, Politik| Ansichten: 93

„Die chinesische Regierung packt an, wozu die USA und Europa nicht in der Lage scheinen: Sie reguliert die Tech-Giganten – mit einer ordnungspolitischen Konsequenz, die...

Weiterlesen

Geschrieben von

Digitales Vertragsrecht: Meilenstein für die Daten-Ökonomie 31/08/2021. Daten gelten künftig auch rechtlich als Zahlungsmittel. Das ist nicht nur ein wichtiges politisches Signal an Google, Facebook & Co., sondern auch ein Fortschritt für den Verbraucherschutz.

Datenschutz im Netz, Politik| Ansichten: 147

Es ist eines der prägenden Merkmale der digitalen Ökonomie: Zahlreiche Angebote erscheinen auf den ersten Blick kostenlos, obwohl wir in Wahrheit dafür bezahlen, indem wir...

Weiterlesen

Geschrieben von

Energiewende: Warum der Datenschutz kein Hindernis ist 09/08/2021. Um den Ausbau Erneuerbarer Energien voranzutreiben, müssen wir das Stromnetz digitalisieren. Doch der Einbau intelligenter Messsysteme stockt. Woran das liegt – und was jetzt notwendig ist.

Datenschutz im Netz, Politik| Ansichten: 186

Leonhard Birnbaum hat jüngst seinem Unmut Luft gemacht: Deutschland brauche für sein Stromnetz viel mehr digitale Messsysteme, sagte der neue Eon-Chef im Handelsblatt-Interview....

Weiterlesen

Geschrieben von

Bundestagswahl: Mehr Transparenz wagen! 03/08/2021. Nur noch wenige Wochen bis zur Wahl. Was die nächste Bundesregierung auf den Weg bringen muss, hat Transparency International zusammengefasst.

Finanzen, IT-Recht, Politik| Ansichten: 221

Einige von Ihnen werden wissen, dass ich mich im Vorstand von Transparency International Deutschland (TI) engagiere. Für die Bundestagwahl haben wir unter dem Leitsatz...

Weiterlesen

Geschrieben von

Big Tech: Und wenn die Blase platzt? 26/07/2021. Amazon, Facebook, Google und Co. geraten regulatorisch und steuerlich immer stärker unter Druck. Zugleich erstarken innovative Wettbewerber. Warum das auch die Finanzbranche betrifft.

Datenschutz im Netz, Politik| Ansichten: 240

Auch auf die Gefahr hin, dass Sie mich für naiv halten: Ich kann mir vorstellen, dass die Big-Tech-Giganten den Zenit überschritten haben – und dass es nach Corona abwärts...

Weiterlesen

Geschrieben von

WebTalk: Verantwortungseigentum gegen Digital-Kapitalismus? 02/06/2021. Egal, wie man zur „GmbH mit gebundenem Vermögen“ steht: Die Debatte über verantwortungsbewusste Unternehmensführung ist wichtiger denn je – gerade aus liberaler Sicht.

Politik| Ansichten: 427

In der Auftaktveranstaltung zur Reihe „Recht auf Recht“, die Baum Reiter + Collegen mit der Friedrich-Naumann-Stiftung auf den Weg gebracht hat, ging es am vergangenen...

Weiterlesen

Geschrieben von

Warum wir ein Daten-Cockpit brauchen 25/05/2021. Nach drei Jahren DSGVO ist klar: Datenhoheit und Schutz der Privatsphäre bleiben zu oft hehre Versprechen, weil sie nur mit großem Aufwand durchsetzbar sind. Jetzt muss der nächste Schritt folgen.

Datenschutz im Netz, IT-Recht, Politik| Ansichten: 351

Mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat der Gesetzgeber vor ziemlich genau drei Jahren ein wichtiges liberales Signal gesendet: Auch im digitalen Zeitalter...

Weiterlesen

Geschrieben von

Fake News kontern mit ARD & ZDF 07/05/2021. Um seinen Bildungsauftrag zu erfüllen, sollte der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine Informations- und Wissensdatenbank aufbauen – und mit gezielten Angeboten für lebenslanges Lernen verknüpfen. Ein Vorschlag.

Politik| Ansichten: 386

Für viele Eltern ist es eine hochwillkommene Unterstützung zum Homeschooling: Seit Beginn der Corona-Krise stellen ARD und ZDF in ihren Mediatheken zunehmend Lern-Angebote...

Weiterlesen

Geschrieben von

Geschrieben von

Greensill-Bank: Was die BaFin jetzt ändern muss 19/04/2021. Der Skandal hat auch offenbart, welche Risiken Online-Zinsportale bergen. Das hat die Finanzaufsicht zu spät erkannt, weil sie offenbar noch nicht im FinTech-Zeitalter angekommen ist.

Finanzen, Politik| Ansichten: 430

Die Schließung der Greensill-Bank durch die BaFin war nur auf den ersten Blick Ausdruck einer konsequenteren Linie. Denn meines Erachtens hätten die Aufseher schon deutlich...

Weiterlesen