Geschrieben von

Autodaten: Wir wir die rollenden Spione ausbremsen 13/03/2020. Was jetzt notwendig ist, um den Missbrauch von Fahrzeug-Daten zu verhindern - und zugleich das Vertrauen in Innovationen zu stärken.

Automobil| Ansichten: 115

Angesichts digitaler Innovationen müsste in der Automobilbranche neben der Sicherheit und dem Umweltschutz ein dritter Faktor rasant an Bedeutung gewinnen: der Datenschutz. Denn...

Weiterlesen

Geschrieben von

Break Up Big Tech? Das muss gar nicht sein. 28/02/2020. Das geplante GWB-Digitalisierungsgesetz zeigt: Es gibt einen liberalen Weg zu fairem Wettbewerb in der Datenökonomie.

IT-Recht, Politik| Ansichten: 159

Die demokratische US-Präsidentschaftskandidatin Elizabeth Warren hat Amazon, Google, Facebook & Co. den Kampf angesagt: „Break Up Big Tech“, lautet ihre Forderung. Das...

Weiterlesen

Geschrieben von

Innere Sicherheit: Prävention statt Repression! 13/02/2020. Angesichts neuer Technologien drohen massive Einschränkungen der Bürgerrechte. Wer das verhindern und Populisten den Wind aus den Segeln nehmen will, muss auf Prävention setzen.

Politik| Ansichten: 217

Im letzten Beitrag habe ich kritisiert, dass Law-and-Order-Politiker und hochrangige Sicherheitsbeamte immer wieder reflexhaft neue Datenquellen und Ermittlungsmöglichkeiten...

Weiterlesen

Geschrieben von

Gesichtserkennung: „Angst essen Freiheit auf“ 24/01/2020. Law-and-Order-Politiker und hochrangige Sicherheitsbeamte fordern mal wieder mehr Daten und neue Kompetenzen – und lenken damit von eigenen Versäumnissen ab.

IT-Recht, Politik| Ansichten: 225

Der Spiegel hat jüngst über eine Gesetzesinitiative berichtet, mit der Innenminister Horst Seehofer (CSU) der Bundespolizei mehr Kompetenzen zuschanzen will. Der Entwurf, der...

Weiterlesen

Geschrieben von

Künstliche Intelligenz: Warum wir einen KI-Kodex brauchen 10/01/2020. Um Algorithmen zu bändigen, sollten wir nicht nur auf neue Gesetze, sondern auch auf eine Selbstregulierung der Wirtschaft bauen. Sonst wird uns der technische Fortschritt überrollen.

IT-Recht, Künstliche Intelligenz| Ansichten: 238

Im Dezember habe ich skizziert, welche rechtlichen Reformen die Bundesregierung vorantreiben muss, damit Künstliche Intelligenz menschenfreundlich bleibt: Um zu verhindern, dass...

Weiterlesen

Geschrieben von

Algorithmen: Wer haftet für folgenschwere Fehler? 13/12/2019. Um zu verhindern, dass Computer die Kontrolle über unser Leben übernehmen, müssen wir das Haftungs- und Diskriminierungsrecht reformieren – und zwar schnell.

IT-Recht, Politik| Ansichten: 377

Die Datenethik-Kommission der Bundesregierung hat jüngst mit Blick auf den Vormarsch algorithmischer Systeme eine „Anpassung des geltenden Haftungsrechts“ empfohlen. Das...

Weiterlesen

Geschrieben von

Digitalisierung: Droht Europa ein Exodus der Startups? 22/11/2019. Im Systemwettbewerb mit den USA und China gilt es, deutlich mehr europäisches Kapital für digitale Wachstumsunternehmen mobilisieren. Sonst wandern innovative Tech-Firmen ab.

Politik| Ansichten: 373

Zur digitalen Souveränität Europas im weiteren Sinne gehört die Fähigkeit, innovative Unternehmen aus eigener Kraft zu finanzieren. Doch davon sind wir weit entfernt. So...

Weiterlesen

Geschrieben von

Datenschutz: Ohne digitale Souveränität ist alles nichts 15/11/2019. Kluge Regulierung schafft Vertrauen in Innovationen. Aber was bringen hohe Datenschutz- und IT-Sicherheitsstandards in der EU, wenn ausländische Cloud-Anbieter und Netzausrüster sie unterlaufen?

IT-Recht, Politik| Ansichten: 343

Regelmäßige Leser wissen: Ich bin felsenfest überzeugt, dass Europa in der zweiten Runde der Digitalisierung kräftig aufholen wird – und zwar nicht trotz, sondern wegen der...

Weiterlesen

Geschrieben von

Alexa: Von der Spionin zur Manipulatorin? 30/10/19. Sprachassistenten können Emotionen erfassen und auswerten. Damit erreichen Daten-Konzerne eine neue Dimension der Verhaltenssteuerung. Wir müssen über radikale Lösungen diskutieren.

Datenschutz im Netz, IT-Recht, Politik| Ansichten: 379

Was, wenn Amazon „Werbekunden den besten psychoemotionalen Moment verkauft, um Nutzern etwas anzudrehen“?, fragte jüngst die Informatik-Professorin Sarah Spiekermann in...

Weiterlesen

Geschrieben von

Finanzberatung: Wie sozial sind Provisionen? 16/10/2019. Das Hauptargument gegen ein Provisionsverbot führt in die Irre, auch dank innovativer FinTechs. Wir sollten die Fehlanreize deshalb abschaffen – und so für eine fairere Vermögensverteilung sorgen.

Finanzen| Ansichten: 431

Als Verbraucheranwalt weiß ich, wovon ich rede: Banker, Finanzberater und Vermittler haben in den letzten Jahrzehnten Millionen Kunden Anlageprodukte verkauft, die zu riskant...

Weiterlesen