Politik

Geschrieben von

Autoversicherungen: Datenkraken vor dem Aus? 02/11/2018. Seit vier Jahren vermarkten Versicherer mit viel Getöse „pay-as-you-drive“-Tarife. Doch die Kunden zögern, weil sie Komplettüberwachung fürchten. Erste Anbieter schwenken nun um. Aber reicht das?

Automobil, Politik| Ansichten: 237

Der Stichtag 30. November rückt näher, und Deutschlands KfZ-Versicherer starten wieder ihre jährliche Werbeoffensive, um Wechselwillige zu locken. Dabei promoten sie erneut...

Weiterlesen

Geschrieben von

Datenschutz: Erst DSGVO-Bashing – dann Candy Storm 26/10/2018. Apple-Chef Tim Cook fordert, den US-Datenschutz nach europäischem Vorbild zu verschärfen. Lobeshymnen aus dem Ausland sollten uns aber nicht zur Selbstgefälligkeit verleiten.

Datenschutz im Netz, Politik| Ansichten: 421

Nach Microsoft-Präsident Satya Nadella hat auch Apple-Chef Tim Cook die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gelobt: Das Regelwerk sei „beispielhaft für die gesamte Welt“,...

Weiterlesen

Geschrieben von

Warum ich die Bürgerbewegung „Finanzwende“ unterstütze 19/10/2018. Die Digitalisierung bietet eine riesige Chance, gefährliche und anlegerfeindliche Strukturen in der Finanzindustrie aufzubrechen. Dafür brauchen wir eine breite gesellschaftliche Initiative.

Finanzen, Politik| Ansichten: 267

Die Grünen und die FDP – das kann zusammenpassen: Ich kenne und schätze den Grünen Gerhard Schick seit vielen Jahren. Für mich ist er einer unserer besten Finanzpolitiker,...

Weiterlesen

Geschrieben von

Webtracking: Die ersten Verfolger geben auf 12/10/2018. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Zahl der Webtracker sinkt. Das ist ein Erfolg für den Datenschutz und die DSGVO – birgt aber eine große Gefahr.

Datenschutz im Netz, IT-Recht, Politik| Ansichten: 280

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht. Aber ich fand es immer ärgerlich, dass mich Unternehmen heimlich im Internet verfolgten und aufzeichneten, welche Seiten ich besuche. Deshalb...

Weiterlesen

Geschrieben von

Facebook: Warum ich trotz allem dabei bleibe 05/10/2018. Jaron Lanier nennt in seinem neuen Buch „Zehn Gründe, warum du deine Social-Media-Accounts sofort löschen musst“. Damit verrät der Kämpfer gegen digitale Fremdbestimmung selbst ein totalitäres Weltbild.

IT-Recht, Politik, Social Media| Ansichten: 267

Ja, der Internet-Pionier Jaron Lanier wirft wichtige Fragen auf. Inwieweit manipulieren und lenken uns Google, Facebook & Co., indem sie personalisierte Werbung oder...

Weiterlesen

Geschrieben von

DSGVO: Wo bleibt eigentlich die Abmahn- und Pleitewelle? 03/09/2018. Was mussten wir für Horrorszenarien lesen, als die Datenschutz-Grundverordnung in Kraft trat. 100 Tage später hat sich nichts bewahrheitet. Höchste Zeit für eine seriöse Debatte - über drei zentrale Fragen.

Datenschutz im Netz, IT-Recht, Politik| Ansichten: 360

Erinnern Sie sich noch? Rund ums Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25. Mai schwoll die Kritik zu einem regelrechten Shitstorm an. Konstruktiv-sachliche...

Weiterlesen

Geschrieben von

Wie begrenzen wir die Macht der Daten-Konzerne? Ganz ehrlich: Ich bin nicht sicher, ob es reicht, Datenschutz-, Steuer- und Wettbewerbsgesetze zu verschärfen. Lasst uns deshalb auch über einen großen Wurf diskutieren – aber bitte auf Basis liberaler Prinzipien.

Datenschutz im Netz, IT-Recht, Politik| Ansichten: 570

Andrea Nahles hat am Montag ein Daten-für-alle-Gesetz gefordert, das Internetgiganten zwingen würde, „einen anonymisierten und repräsentativen Teil ihres Datenschatzes...

Weiterlesen

Geschrieben von

Paypal, IBM & Co: US-Konzerne entdecken den Datenschutz 13/07/2018. Immer mehr Tech-Manager betonen, wie wichtig ihnen die Privatsphäre ist. Sind das Lippenbekenntnisse oder weichgespülte Botschaften für deutsche Kunden? Warum ich optimistisch bin.

Datenschutz im Netz, IT-Recht, Politik| Ansichten: 398

Wer Managern von großen Tech-Unternehmen zuhört, erfährt immer öfter, wie wichtig ihnen der Datenschutz ist. So betonen etwa die Deutschland-Statthalter von IBM und Microsoft...

Weiterlesen

Geschrieben von

Geschrieben von

Plattform-Ökonomie: Stoppt die organisierte Verantwortungslosigkeit! 22/06/18. Um Demokratie und Marktwirtschaft zu schützen, müssen wir Plattformen wie Facebook oder Youtube stärker in die Verantwortung nehmen – aber nicht mit Instrumenten wie dem Upload-Filter.

Politik, Social Media| Ansichten: 432

Wenn es um Regulierung geht, fallen Vertreter von Plattformen wie Facebook oder der Google-Tochter Youtube stets auf ihr bewährtes Argumentationsmuster zurück. Sie seien nur...

Weiterlesen