Geschrieben von

Smart-Home: Lebensabend im Überwachungsstaat? 24/10/2017. Vernetzte Wohnungen können älteren Menschen ein autonomes Leben erleichtern. Wie stark das zulasten der Privatsphäre gehen darf, ist nicht primär, aber auch eine juristische Frage.

Datenschutz im Netz, Gesundheit, IT-Recht| Ansichten: 1501

Die Vorteile liegen auf der Hand: Sensoren in der Wohnung erkennen, wenn der Bewohner gestürzt ist – und aktivieren automatisch den Notruf. Türen und Schubladen öffnen sich...

Weiterlesen

Geschrieben von

Online-Banking: Vorsicht, Sie werden verfolgt! 16/10/2017. Eine Analyse zeigt: Banken lassen auf ihren Webseiten "Tracker" zu – und helfen Google & Co. damit beim Daten-Profiling. Das kann für Kunden teuer werden.

Datenschutz im Netz, Finanzen, IT-Recht| Ansichten: 1928

In der ZEIT habe ich einen hochinteressanten Artikel mit der Überschrift „Vorsicht, Datensammler!“ gelesen. Der Autor berichtet darin von einer aktuellen Analyse, der zufolge...

Weiterlesen

Geschrieben von

Vernetzte Autos: Erbitterter Kampf um die Daten 04/10/2017. Wer kontrolliert die Daten, die Fahrzeuge speichern? Die Autobranche will jetzt Konkurrenten ausstechen – mit einem wettbewerbsfeindlichen Konzept.

Automobil, Datenschutz im Netz, IT-Recht| Ansichten: 2047

Mit dem Verkauf von Neuwagen, fürchten Autobauer, sind langfristig keine hohen Gewinne mehr zu machen. Schließlich wächst eine Generation heran, für die das Auto kein...

Weiterlesen

Geschrieben von

Diesel-Skandal: Die teuren Folgen der Software-Updates 19/09/2017. Immer mehr Autofahrer klagen über höhere Wartungskosten. VW muss das vielfach nicht stören: Umfassende Garantien hat der Konzern verweigert.

Automobil, IT-Recht, Politik| Ansichten: 1616

Wenn es nach Herbert Diess geht, sind die Probleme marginal: Man verzeichne „im Verhältnis zu den erfolgten 1,2 Millionen Software-Updates sehr wenige Beanstandungen“, sagte...

Weiterlesen

Geschrieben von

Anlageberatung: BaFin nimmt die Robo Adviser ins Visier 11/09/2017. Einige Online-Plattformen firmieren offiziell als „Vermittler“, was den Anlegerschutz weitgehend aushebelt. Der Finanzaufsicht ist das ein Dorn im Auge – zu Recht.

Finanzen| Ansichten: 1708

Bisweilen lohnt es sich, die Publikationen der Finanzaufsicht BaFin zu studieren. Denn in den sachlich-unaufgeregten Texten können sich Aussagen mit erheblicher Sprengkraft für...

Weiterlesen

Geschrieben von

Diesel-Gipfel II: Wer kämpft für die Verbraucher? 04/09/2017. Die Kanzlerin will die Auto-Branche offenbar mit mageren Zugeständnissen davonkommen lassen. Dann muss es eben die Judikative richten.

Automobil, Politik| Ansichten: 1859

So sieht es aus, wenn die Bundeskanzlerin Emotionen zeigt: „Ich bin stocksauer“, sagte die gestern Abend im Kanzler-Duell mit Blick auf die Abgastricksereien der...

Weiterlesen

Geschrieben von

Fonds & FinTechs: Wenn schon Index, dann richtig! 31/08/17. Fondsmanager, die lediglich den Index imitieren, täuschen ihre Kunden. Mit diesem Habitus wird die Branche nicht gegen aufstrebende Robo Adviser bestehen.

Finanzen| Ansichten: 2274

Die Zahlen zu den größten Aktienfonds, die das manager magazin in seiner aktuellen Ausgabe präsentiert, sind erstaunlich und erschreckend zugleich. Denn sie zeigen: Viele...

Weiterlesen

Geschrieben von

Big Data: Wie Banken ihr Wissen über Sie versilbern 24/08/2017. Geldhäuser sitzen auf einem gewaltigen Datenschatz. Jetzt wollen sie damit Geld verdienen.

Datenschutz im Netz, Finanzen, IT-Recht| Ansichten: 1981

Die HVB bietet ihren Kunden seit einigen Monaten einen neuen digitalen Service: Der FinTech-Partner MoneyMap analysiert auf Wunsch die laufenden Ausgaben auf dem Girokonto und...

Weiterlesen

Geschrieben von

Automobil: Ein Kartell gegen den Fortschritt 25/07/17. Autohersteller haben nicht nur Abgaswerte manipuliert, sondern auch den Wettbewerb ausgehebelt – zulasten von Innovation, Umwelt und Gesundheit. Während der Bund weiter zuschaut, müssen das die Kommunen ausbaden.

Automobil, Gesundheit, Politik| Ansichten: 2171

Ich habe an dieser Stelle vor einiger Zeit vom Adblue-Bluff berichtet: Berichten zufolge hat VW eine Schummel-Software eingesetzt, die die Zufuhr des Abgas-Entgiftungsmittels...

Weiterlesen

Geschrieben von

Diesel-Skandal: Warum Software-Updates nicht reichen 20/07/2017. Die Autohersteller wollen sich mit halbherzigen Nachrüstungen aus der Verantwortung stehlen. Damit dürfen sie nicht durchkommen.

Automobil, IT-Recht, Politik| Ansichten: 2065

Am Mittwoch hat das Verwaltungsgericht Stuttgart über die Klage der Deutschen Umwelthilfe gegen den „Luftreinhalteplan“ für die baden-württembergische Landeshauptstadt...

Weiterlesen