Geschrieben von

Geschrieben von

Sammelklagen: Lackmustest für die digitale Marktwirtschaft 08/05/2018. Die Digitalisierung bringt mächtige Plattformen hervor. Wenn Verbraucher auf sich allein gestellt bleiben, werden die Giganten ihre Macht gnadenlos ausspielen.

Politik| Ansichten: 128

Ich bin sehr gespannt, ob es klappt: Vom 1. November an, so hat es Bundesjustizministerin Katharina Barley versprochen, sollen endlich „Musterfeststellungsklagen“ möglich...

Weiterlesen

Geschrieben von

Geschrieben von

E-Privacy: Wie unabhängig sind die Medien? 19/04/2018. Keine Sorge: Ich bin weit davon entfernt, mich in die Phalanx derer einzureihen, die die Medien pauschal diskreditieren. Aber ein paar Fragen zu den geplanten Anti-Tracking-Regeln sind erlaubt.

Datenschutz im Netz| Ansichten: 205

Noch ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nicht in Kraft getreten, da steht bereits die nächste einschneidende Veränderung auf der Agenda: In Brüssel wird derzeit...

Weiterlesen

Geschrieben von

Geschrieben von

Facebook: Wie schlechter Datenschutz den Ruf ruiniert 23/03/2018. Der Skandal um Cambridge Analytica ist ein Lehrstück für all jene Manager und Politiker, die Datenschutz als lästiges bürokratisches Hemmnis oder Innovationsbremse sehen.

Datenschutz im Netz, IT-Recht, Social Media| Ansichten: 498

Ist Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, der die Welt zu einem besseren Ort machen will, mitverantwortlich für die Wahl von Donald Trump? Diese Frage stellt sich mehr denn je,...

Weiterlesen

Geschrieben von

Diesel: Warum die Grenzwert-Debatte in die Irre führt 16/03/2018. Wer über die Stickoxid-Grenzwerte schimpft, relativiert Gesundheitsrisiken und Abgas-Manipulationen – und lenkt davon ab, worauf es wirklich ankommt: innovative Mobilitätskonzepte und Rechtssicherheit.

Automobil, Politik| Ansichten: 164

Kennen Sie den „Whataboutism“? Damit beschreiben Kommunikationswissenschaftler die Strategie. Kritik dadurch zu entkräften, dass andere es doch viel schlimmer treiben („but...

Weiterlesen

Geschrieben von

Geschrieben von

Dieselgate: Wacht die GroKo jetzt endlich auf? 02/03/2018. Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Fahrverboten soll alles ganz schnell gehen: Justizminister Maas will die Hersteller in die Pflicht nehmen. Insbesondere VW-Fahrer könnten profitieren. Schön wär’s!

Allgemein, Automobil, IT-Recht, Politik| Ansichten: 178

Plötzlich zeigt sich der geschäftsführende Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz in Sachen Dieselgate wild entschlossen:  Die Kosten für Nachrüstungen dürfen...

Weiterlesen

Geschrieben von